Dortmund/GER
mail@arnepiepke.de


︎

Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung möch­ten wir Sie dar­über infor­mie­ren, wie wir per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­bei­ten. Wir sind uns bewusst, wel­che Bedeu­tung die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für den betrof­fe­nen Nut­zer hat und beach­ten dem­entspre­chend alle ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Dabei ist der Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre für uns von höchs­ter Bedeu­tung. Des­halb ist das Ein­hal­ten der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen zum Daten­schutz für uns selbst­ver­ständ­lich.

Kon­takt
Arne Piepke
Rittershausstr. 55
44137 Dortmund

Daten­schutz­be­auf­trag­ter
Sie errei­chen unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter mail@arnepiepke.de

Erho­bene Daten
Wir erhe­ben und ver­ar­bei­ten die fol­gen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie:
– Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen
– Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen
– Social-Media-Iden­ti­fi­ka­to­ren
– Online-Iden­ti­fi­ka­to­ren

Zweck
Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten zu den fol­gen­den Zwe­cken:
– Ver­trags­ab­wick­lung
– Wer­bung
– Qua­li­täts­si­che­rung
– Sta­tis­tik

Rechts­grund­lage
Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten geschieht auf der fol­gen­den Rechts­grund­lage:
– Ihre Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
– zur Durch­füh­rung eines Ver­trags mit Ihnen und zur Erfül­lung gesetz­li­cher Pflich­ten, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
– berech­tigte Inter­es­sen, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (siehe unten)

Berech­tigte Inter­es­sen
Bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ver­fol­gen wir die fol­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen:
– Ver­bes­se­rung unse­res Ange­bots
– Schutz vor Miss­brauch
– Sta­tis­tik

Daten­emp­fän­ger
Bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten arbei­ten wir mit den fol­gen­den Dienst­leis­tern zusam­men, die Zugriff auf Ihre Daten haben:
– Web­hos­ting-Anbie­ter
– Anbie­ter von Social-Media-Platt­for­men
– Zah­lungs- und Ver­sand­dienst­leis­ter
– Anbie­ter von Webana­lyse-Tools

Daten­quel­len
Wir erhal­ten die Daten von Ihnen (ein­schließ­lich über die von Ihnen ver­wen­de­ten Geräte).

Daten­über­tra­gung in Dritt­län­der
Es fin­det eine Daten­über­tra­gung in Dritt­län­der außer­halb der Euro­päi­schen Union statt. Dies erfolgt auf der Grund­lage gesetz­lich vor­ge­se­he­ner ver­trag­li­cher Rege­lun­gen, die einen ange­mes­se­nen Schutz Ihrer Daten sicher­stel­len sol­len und die Sie auf Anfrage ein­se­hen kön­nen.

Spei­cher­dauer
Wir spei­chern Ihre Daten,
– wenn Sie in die Ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben höchs­tens solange, bis Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen,
– wenn wir die Daten zur Durch­füh­rung eines Ver­trags oder zur Erfül­lung gesetz­li­cher Pflich­ten benö­ti­gen höchs­tens solange, wie das Ver­trags­ver­hält­nis mit Ihnen besteht oder gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten lau­fen,
– wenn wir die Daten auf der Grund­lage eines berech­tig­ten Inter­es­ses ver­wen­den höchs­tens solange, wie Ihr Inter­esse an einer Löschung oder Anony­mi­sie­rung nicht über­wiegt.

Rechte des Betrof­fe­nen
Sie haben – teil­weise unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen – das Recht,
– Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zu ver­lan­gen,
– Ihre Daten zu berich­ti­gen,
– Ihre Daten löschen oder sper­ren zu las­sen,
– die Ver­ar­bei­tung ein­schrän­ken zu las­sen,
– der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zu wider­spre­chen,
– Ihre Daten in einem über­trag­ba­ren For­mat zu erhal­ten und einem Drit­ten zu über­mit­teln,
– Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten für die Zukunft zu wider­ru­fen und
– sich bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde über eine unzu­läs­sige Daten­ver­ar­bei­tung zu beschwe­ren.

Erfor­der­nis oder Ver­pflich­tung zur Bereit­stel­lung von Daten
Soweit dies bei der Erhe­bung nicht aus­drück­lich ange­ge­ben ist, ist die Bereit­stel­lung von Daten nicht erfor­der­lich oder ver­pflich­tend.

Stand die­ser Daten­schutz­er­klä­rung
25. Mai 2018

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu ändern.